Deutsche Kulturlandschaft ::: Werden, Wandel und Bewahrung deutscher Kulturlandschaften

Vorwort
& Einleitende Gedanken

Deutsche Kulturland-
schaften der
vorindustriellen Epochen

Gestaltung, Bedrohung und Kontinuität der deutschen Kulturlandschaften nach dem Zweiten Weltkrieg

Das vereinte Deutschland
– Systemwechsel, Globalisierung
& Kulturlandschaften

Vorwort & Einleitende Gedanken Deutsche Kulturlandschaft der vorindustriellen Epochen Gestaltung, Bedrohung und Kontinuität der deutschen Kulturlandschaft nach dem zweiten Weltkrieg Das vereinte Deutschland - Systemwechsel, Globalisierung & Kulturlandschaften
>> weiter >> weiter >> weiter >> weiter

II. Der Wandel der deutschen Kulturlandschaften im Industrialisierungsprozess

Zusammenfassung:

Die Phase der industriellen Revolution kann als eine der stärksten Umgestaltungen in der Geschichte der Menschheit bezeichnet werden. Sie veränderte grundsätzlich Produktionstechniken, wirtschaftliche Organisation und Gütertransport, beeinflußte Bevölkerungswanderung und -wachstum und führte zu einer bis dahin unbekannten Verstädterung. Es versteht sich von selbst, daß derartige Wandlungen tiefgreifende Veränderungen auch in den Kulturlandschaften Deutschlands hervorrufen mußten. Das neue Zeitalter brachte zunächst einen engeren wirtschaftlichen Zusammenschluß des nationalen Territoriums im Zollverein, später dann die politische Einigung im Kaiserreich.

Inhaltsverzeichnis:

1. Veränderungen im ländlichen Raum

2. Bevölkerungswachstum und neue wirtschaftliche Raumorganisation Impulse der Industrialisierung

3. Wirtschafts- und sozialgeographische Wandlungen im Rahmen der industriellen Revolution

4. Der Eisenbahnbau als Wegbereiter der Hochindustrialisierung

5. Neue Industrien und neue Standorte im Deutschland der hochindustriellen Phase
(ca. 1870 bis 1914)

6. Bevölkerungswachstum, Bevölkerungsverlagerung und die Herausbildung der Agglomerationen

7. Konsolidierung der deutschen Wirtschaftsräume trotz Krisen, staatliche Lenkung und Autarkiebestebungen im Dritten Reich – und der Zusammenbruch

Download:

Der Wandel der deutschen Kulturland-
schaften im Industrialisierungsprozess zum Download.

Ich akzeptiere die Creative Commons-Lizenz.
 

Feedback:

Wir freuen uns jeder Zeit über Meinungen, Anregungen und Verbesserungen.
Feedback als E-Mail

Verzeichnis der Abbildungen

56. Schlesisches Weberhaus
57. Schlesisches Weberhaus, Innenaufnahme
58. Roheisenerzeugung im Deutschen Bund bzw. im Deutschen Reich (1880 bis 1913)
59. Steinkohlenbergbau im Ruhrgebiet (Förderung 1800 bis 1913)
60. Steinkohlenbergbau im Ruhrgebiet (Zahl der Beschäftigten, 1800 bis 1913)
61. Zeche Hannover bei Bochum
62. Plan von Oberhausen (1859)
63. Die Entwicklung des Eisenbahnnetzes in
Deutschland
64. Roheisenverbrauch beim Eisenbahnbau
65. Transportpreise und Transportleistung deutscher Eisenbahnen
66. Die Müngstener Brücke bei Remscheid
67. Der Kölner Hauptbahnhof
68. Zahl der Beschäftigten nach Wirtschaftssektoren (1780 bis 1914)
69. Badische Anilin- und Sodafabrik (BASF)
Grundrißplan 1866

 

70. BASF, Grundrißplan 1873
71. BASF, Grundrißplan 1924
72. BASF, Fabrikansicht 1866
73. BASF, Fabrikansicht 1914
74. Deutsche Überseewanderung (1830 bis 1930)
75. Industrielle Revolution und Binnenwanderung: Zuwanderung in Gelsenkirchen
76. Köln, Kaufhaus Tietz
77. Köln, Stollwerkhaus Passage
78. Berlin, Dom
79. Düsseldorf, Wilhelm-Marx-Haus
80. Wuppertal-Elberfeld, Villa Böttingen
81. Berlin, Hinterhofszene, Ende 19. Jh.
82. Reichsparteitagsgelände in Nürnberg, (1937)
83. Kriegszerstörungen in deutschen Städten
84. Kriegszerstörungen in Städten am Niederrhein

Verzeichnis der Karten

15. Vom Deutschen Bund zum Deutschen Reich (1815 bis 1870/71)
16. Gewerberegionen in Deutschland vor der Industrialisierung (ausgehendes 18. Jahrhundert
/beginnendes 19. Jahrhundert)
17. Die Entwicklung des Eisenbahnnetzes bis 1870
18. Industrieschwerpunkte und Bevölkerungswanderung in der Phase der Hochindustrialisierung
(Ende des 19., Beginn des 20. Jahrhunderts)

Ausschnitt: Plan von Oberhausen (1859)